Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Aktuelle Presse

Keine Artikel vorhanden.

Aktionsbündnis "für Sicherheit und Nachtruhe an der Bahn"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

In dieser Initiative engagieren sich Persönlichkeiten, sowie verschiedene Vereine und Organisationen, aus Delmenhorst, Ganderkesee und Hude gemeindeübergreifend. Es wird angestrebt, dieses Netzwerk weiter auszubauen.

Das Aktionsbündnis für „Sicherheit und Nachtruhe an der Bahn“ bündelt für die sie stützenden Organisationen Fragen

  • der Sicherheit der Bahn und der Bahnanlieger, einschließlich Katastrophenschutz im Falle von Bahnunfällen
  • der Probleme durch Erschütterungen aufgrund des Bahnverkehrs
  • des Lärmschutzes, der Lärmvorsorge oder zumindest der Lärmreduzierung, im Bahnverkehr

und wird Kontakte mit Experten, mit Politikern insbesondere aus dem Bundestag, dem Niedersächsischen Landtag, der Bahn, dem Eisenbahnbundesamt, der DB Netz AG und anderen zuständigen Behörden aufnehmen.

Die Informationen und die Ergebnisse werden öffentlich dargelegt. Nur gemeinsam wird es den Gruppen gelingen, sich für die Sicherheit und Gesundheit der Bahnanlieger entlang der Bahnlinie zwischen Oldenburg und Bremen einzusetzen und die betroffenen Bürgerinnen und Bürger bei der Wahrung ihrer Interessen zu unterstützten.

Die Initiativgemeinschaft pflegt einen engen Kontakt zu der Interessengemeinschaft der Bahnanlieger in Oldenburg (IBO) und der Bahnlärm Initiative Bremen (BIB).

Ganz   selbstverständlich ist es auch wichtig, mit den Verwaltungen des Landkreises und der betroffenen Städten und Gemeinden eng zusammenzuarbeiten.

 

Dieter Holsten

Aktionsbündnis für „Sicherheit und Nachtruhe an der Bahn“

Am Georgsmoor 1, 27798 Hude

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet: www.aktionsbuendnis-bahn.de